Schlagwort-Archive: Downwind

Spinnaker Ahoi – Kampf dem Muff

So ein Spinnaker ist schon was tolles. Ich hab ja durch Glück, Zufall, Dummheit…. nun zwei rumliegen. Die Nr. 2 entspricht dem Optimum an Maß und Farben und ist auch sonst in einem guten Zustand. Wenn da nicht der erbärmliche Muff wäre.

Das Tuch stinkt wie eine durchgeschwitzte Sporttasche die man im Eck vergessen hat.

Nicht daran zu denken das Segel so in der etap 21i zu verstauen. Also lüften! Am Haus hochgezogen und 3 Tage an der Luft gelassen. Minimale Verbesserung. Schonendes, kurzes  Waschprogramm hat nochmals etwas Verbesserung gebracht. Gleichzeitig hab ich dem Spinnaker damit ein zusätzliches Nutzungsjahr verpasst. Er ist nen Tick weicher geworden. Nun schlummert der Spinnaker im Vakuum in der Tiefkühltruhe. Wenn der Gestank von Bakterien rührt dann hoffe ich das selbige kälteempfindlich sind. Mal 24h bei – 20 Grad und erneuter Schnuffeltest. Wäre schon schön wenn ich den Muff aus dem Tuch bekomme.

Update: Der Spinnaker riecht nicht mehr. Langes lüften, ein paar „Frischesäckchen“ mit dem Spi in eine luftdicht abschließende Tüte und warten. Sehr schön.

Übrigens gibt es hervorragende Informationen zu Spinnaker Segeln. Die Trimmfibel von Diekow Segel ist sicher eine der besten Quellen